Auf ein Wort: Das sagen Stifterinnen und Stifter

So vielfältig das Wesen und die Wirkung von eva’s Stiftung sind, so vielfältig sind auch die Menschen, welche diese Stiftung mit ihrem Beitrag aufgebaut haben. Wir haben einige Stifterinnen und Stifter gebeten, ihre ganz persönlichen Gründe zu nennen, warum sie Stifterin/Stifter wurden:

 

Helga und Prof. Hans Lauffer

Wir sind Stifter, weil uns die Arbeit der Evangelischen Gesellschaft seit Jahrzehnten mit Hochachtung und Dankbarkeit erfüllt. Eine riesige Vielfalt der Hilfsangebote wird dort in christlicher Verantwortung umgesetzt. Helfen Sie mit, dass diese wunderbare Unternehmung ihre Hilfe, auch Hilfe zur Selbsthilfe, in der Zukunft weiterführen kann.

 

Gudrun und Lutz Thierfelder

Wir sind Stifter, weil wir wissen, dass gerade im sozialen Bereich viele Aktivitäten notwendig sind, die – entgegen manchem Vorurteil – nicht von der öffentlichen Hand gefördert werden und angesichts leerer Kassen auch nicht können. Deshalb ist privates Engagement unverzichtbar und die Gründung von eva’s Stiftung 2003 war geradezu konsequent. Wir sind überzeugt, dass die Stiftungsgelder hier gute Verwendung finden im Sinne des diakonischen Auftrags unserer Kirche.

 

Diakon Peter Ringwald

Die eva ist etwas ganz Besonderes, denn ihre Hilfsangebote sind eine Antwort auf das biblische Gebot, sowohl Barmherzigkeit als auch Gerechtigkeit zu den leidenden Menschen zu bringen. Es geht ihr also nicht nur um Kleidung, Essen, Unterkunft, Pflege, sondern insbesondere auch um Anwaltschaft, fachliche Beratung, wirksame Therapien. Diese diakonischen Hilfen für Menschen, die an ihrem Schicksal häufig mit schuld sind, kann eva nur Dank dem Wohlwollen ihrer Freunde und Förderer leisten. Sie kann aber nur unterstützen, wenn sie selbst unterstützt wird. Meine Bitte an Sie: Werden Sie auch Stifter. Helfen Sie bitte mit, dass anderen geholfen wird.

 

Gudrun Ilg

Es ist kaum zu glauben, dass schon 10 Jahre seit der Gründung von eva’s Stiftung vergangen sind. In dieser Zeit durfte ich als Mitglied des Kuratoriums der Stiftung die breit gefächerte Arbeit der eva kennen und schätzen lernen. Hierbei beeindruckt mich besonders, wie die eva versucht, die Mitmenschen, die aufgrund vielfältiger Ursachen in seelische oder materielle Not geraten sind, zu unterstützen. Dabei will sie dem Gegenüber auf Augenhöhe begegnen und bietet nicht nur Unterstützung, sondern auch Hilfe zur Selbsthilfe an. In Zeiten, in denen die Gelder für diese Hilfen knapper werden, wird es immer wichtiger, Menschen zu finden, die bereit sind, diese Arbeit mitzutragen. Bitte engagieren auch Sie sich und werden Sie Mitglied der Stiftergemeinschaft von eva’s Stiftung!

 

Werner Röhm

Unternehmerisches Handeln schließt Verantwortung für das Lebensumfeld von Mitarbeitern und ihren Familien ein. Zu einem gesunden Wirtschaftsstandort gehört eine soziale Infrastruktur, die qualifizierte Unterstützung möglich macht bei der Erziehung von Kindern, der Pflege von Angehörigen, seelischen Belastungen und Krisen und vielen anderen sozialen Problemlagen. eva’s Stiftung hilft, diese gesellschaftliche Verantwortung auch dort zu übernehmen, wo staatliche Fürsorge nicht greift. Wirksames Handeln erfordert auch im Sozialen „unternehmerischen“ Geist, professionelle Arbeit für Not leidende Menschen und den effektiven Umgang mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen. Dafür steht die eva. Übernehmen Sie Mitverantwortung. Werden Sie Stifter.

 

Heike Ritz

Stifterin zu sein und zu wissen, dass mit dem gestifteten Betrag „ewig“ Gutes unterstützt wird – der Gedanke gefällt mir. Doch welches ist die richtige Stiftung? Und kann ich das finanziell bewältigen? Diese Fragen beschäftigten mich, als ich auf eva’s Stiftung stieß. Hier fand ich die Antworten darauf: Der Zustiftungsbetrag ist überschaubar und ich kann jederzeit beliebig aufstocken. Es werden regionale Projekte unterstützt, zu denen ich einen Bezug habe und deren Arbeit ich verfolgen kann. Und der persönliche Kontakt ist selbstverständlich. Perfekt! So kann ich das Gute in meinem Leben teilen und fühle mich bei der eva und ihrer Stiftung bestens aufgehoben.

Schriftgröße:
Aa- Aa Aa+
Textversion
Kontrast